Was ist eine TSE?

Kasse gesetzeskonform mit TSE

TSE ist die Abkürzung für „Technische Sicherheitseinrichtung“.

 

Gesetzliche Grundlagen und Anforderungen

 

Seit 2020 gilt die Kassensicherungsverordnung, die sogenannte KassenSichV.

Sie besagt, dass jede digitale Kasse mit einer TSE ausgestattet sein muss. Die Verordnung hat die Landschaft für digitale Kassensysteme in Deutschland grundlegend verändert.

Es ist keine bloße Empfehlung, sondern eine gesetzliche Pflicht.

 

Technische Sicherheitseinrichtungen: Hardware vs. Cloud

 

Die TSE dient als das Langzeitgedächtnis einer Registrierkasse. Sie ist ein entscheidendes Sicherheitsmodul.

Die TSE stellt sicher, dass alle Kassenbewegungen korrekt aufgezeichnet werden und vor Manipulation geschützt sind.

 

Eine TSE kann:

  • als robuste Hardware-Komponente oder
  • als Teil einer Cloud-basierten Lösung implementiert werden. Beide Formen haben spezifische Vor- und Nachteile.

 

kassello bindet eine Cloud-basierte TSE der fiskaly Germany ein. Daher ist zur Erstellung von Belegen eine Internetverbindung notwendig.

 

Zertifizierung und Compliance

 

Jede TSE muss von einer anerkannten Prüfstelle zertifiziert werden.

Ein Prozess, der von der Bundesanstalt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) überwacht wird.

Die Zertifizierung garantiert, dass die TSE den höchsten Sicherheitsstandards entspricht.

 

Warum braucht man eine TSE?

 

Lass uns von Peter berichten.

Peter betreibt einen Hausmeisterservice. Sein Geschäft läuft gut. Die meisten seiner Dienstleistungen werden direkt nach Fertigstellung mit Bargeld von seinen Kunden und Kundinnen bezahlt.

Peter oft nachlässig. Er stellte nicht immer einen Beleg aus, wenn nicht danach gefragt wurde. Benötigte Peter einen Kassenbon, löschte er im Nachhinein gerne die eine oder andere Position wieder heraus. Seine alte, nicht gesetzeskonforme Kasse ließ solche Änderungen zu. 

Dabei ging dem Finanzamt viel Geld verloren und Peter hatte oft keinen rechten Überblick über seine Kassenvorgänge. Die Angst vor einer Finanzprüfung hatte Peter immer im Nacken. Die Steuereinsparungen waren jedoch dennoch verlockender.

 

Mit den heutigen gesetzlichen Vorgaben hat Peter eine Belegausgabepflicht und muss eine Manipulationssichere Kasse führen. D.h., die Kasse benötigt eine TSE, damit keine Daten mehr ungesehen aus Belegen gelöscht werden können.

Peter muss allen seinen Auftraggebern und Auftraggeberinnen einen Kassenbeleg ausstellen. Belege können dabei in gedruckter Form ausgehändigt werden oder dürfen per E-Mail/WhatsApp oder anderen Diensten verschickt werden.

Das soll sicherstellen, dass alle Verkäufe in der Registrierkasse erfasst werden.

 

Welche Vorteile bietet eine gesetzeskonforme Kasse mit TSE?

 

Peters Albtraum einer Kassenprüfung wurde eines Tages wahr. Bei der Prüfung seiner alten Kasse gab es viele Unstimmigkeiten. Am Ende stand eine Steuernachzahlung in Höhe von EUR 37.473, – im Raum.

Ein Schock für Peter. Ihm war gar nicht bewusst, was es bedeutete, wenn er seine Rechnungen nicht ordentlich kassierte. Diese Erkenntnis kostete ihn viele Nerven und am Ende stand sogar seine Firma auf dem Spiel.

Seit dieser Erfahrung führt Peter eine gesetzeskonforme Registrierkasse und gibt alle Verkäufe ordentlich ein.

 

Seine Vorteile:

  • Peter hat seine Finanzen endlich im Blick.
  • Kassenprüfungen können einfach und schnell durchgeführt werden. Peter hat dabei keine Bauchschmerzen mehr und kann einer Prüfung mit gutem Gewissen entgegensehen.

 

Was passiert bei einer Prüfung durch das Finanzamt?

 

Steht ein Finanzprüfer vor der Tür, können sämtliche Aktivitäten aus einer Registrierkasse, die durch die TSE gesichert wurden, ausgelesen und nachverfolgt werden.

Das macht eine Überprüfung, ob alles mit rechten Dingen zugeht, wesentlich leichter, als es früher war.

Gibt es Unstimmigkeiten, werden sie schnell entdeckt. Das hat oft zur Folge, dass große Steuernachzahlungen im Raum stehen können.

 

Rechtliche Aspekte und Fristen

 

Ab dem 01.01.2023 ist es verpflichtend, dass alle digitalen Kassen eine funktionierende TSE haben.

Die Nichterfüllung dieser Anforderung kann schwere Bußgelder nach sich ziehen, da das Gesetz sehr strikte Fristen für die Implementierung vorgibt.

 

Die Rolle des QR-Codes und weitere technische Details

 

Die TSE wird optisch als QR-Code auf allen in der Registrierkasse erstellten Belegen ersichtlich.

Der QR-Code, auch Signatur genannt, kann bei einer Finanzprüfung ausgelesen werden. Der Code beinhaltet Informationen wie die Seriennummer der TSE, wann eine Transaktion gestartet und beendet wurde sowie die Kassen ID.

Also alles, was bei einer Kassenprüfung relevant ist.

 

Die Wichtigkeit einer konformen TSE

 

Eine TSE macht die Kasse manipulationssicher und erleichtert die Kassenprüfungen erheblich.

Es ist daher für alle Unternehmen unerlässlich, eine Kasse zu verwenden, die allen gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Mit einer digitalen Kasse, die mit einer TSE ausgestattet ist, sind alle Verkäufe sicher erfasst und die Buchhaltung wird vereinfacht.

 

Sichere Dir eine gesetzeskonforme Kasse mit TSE und sei beruhigt.

Probiere unsere Kasse kostenlos aus und überzeuge Dich selbst! 

 

Jetzt kostenlos testen →

Veröffentlicht am

100% Geld-zurück-Garantie

Innerhalb der ersten 21 Tage.

Über 1700 Kunden und Kundinnen sind von unserer Kasse überzeugt.
Du bist nach dem Kauf doch nicht zufrieden?
Dann kannst Du Dich auf unsere Geld-zurück-Garantie verlassen.




Copyright kassello die günstige, einfache & mobile Registrierkasse.